Wie wird Datensicherheit bei der Videositzung sichergestellt?

Datensicherheit wird bei einer Online-Videositzung durch eine aufwendige SSL-Verschlüsselung gewährleistet, die den höchsten Sicherheitsstandards entspricht. Das Gespräch noch ausgetauschte Nachrichten werden aufgezeichnet oder gespeichert. Die gesamte Kommunikation zwischen Coach/ Therapeut und Klient ist für SofaDoc und Dritte nicht einsehbar.

Die Online-Videositzung ist abhörsicher, denn SofaDoc stellt eine direkte Peer-to-Peer Verbindung zwischen Coach/ Therapeut und Klient her.  Diese erfolgt nicht über Fremdserver, wo ggf. Daten abgefangen werden können. Alle gesundheitsbezogenen Daten werden freiwillig und eigenständig vom Klienten  bereitgestellt. Diese sind - ähnlich wie beim Online Banking- vollständig verschlüsselt.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.